Unsere Geschichte

Es war einmal ...

Im Herbst 2016 war es soweit

Das Leichtathletik Team Union Graz wurde von engagierten Trainern und Eltern als eigenständiger Verein gegründet. Wir haben die große Chance gesehen, um einen bestehenden Kern hochmotivierter Sportler und Trainer eine moderne dynamische und effiziente Vereinsstruktur aufzubauen. Wir wollen ein Sportverein für alle Bahn- und Straßenläufer, Werfer, Springer und Mehrkämpfer sein, deren vorrangiges Ziel es ist Leistungssport zu betreiben und persönlichen Bestleistungen und Wohlbefinden durch methodische Vorbereitung und persönliche Ansprache im Training und im Wettkampf zu erzielen.

Der Nachwuchsbereich stellt natürlich einen besonderen Schwerpunkt in unserer Vereinsarbeit dar. Wir bieten mit einem erfahrenen und bestens ausgebildeten Trainerteam eine nachhaltige, freudvolle, aber leistungsorientierte und altersadäquate Trainingsarbeit mit den Zielen

  • die Techniken des Laufens, Springens, Werfens zu erlernen,
  • Eigenmotivation und Eigenverantwortung zu erarbeiten,
  • erste Erfolge und Leistungen zu erlangen,
  • mit eigenem Trainingsplan zu arbeiten,
  • Wettkampfteilnahmen auf nationaler Ebene zu erreichen und
  • an ersten internationalen Wettkämpfen teilzunehmen an.

Derzeit trainieren 35 Athleten und Athletinnen zwischen 10 und 55 Jahren auf unserer Sportanlage am USZ Graz Rosenhain.

Das abgelaufene Sportjahr 2016 war sportlich besonders erfolgreich. Unsere Athleten und Athletinnen gewannen 53 Medaillen bei steirischen und österreichischen Meisterschaften (Gold: 19 / Silber: 23 / Bronze: 11) und sind in der österreichischen Jahresbestenliste auf vier Top-3 Plätzen (Platz 1 bei 3x1000m, U16) vertreten. In der österreichweiten ÖLV Cupwertung belegen wir von 219 klassierten Vereinen den 35. Platz. In der Masterklasse erreichte Petra Roth-Pracher den Steirischen Titel über 10 km Straßenlauf und den Sieg in der AK50 beim Halbmarathon in Wien